Der Andere Gottesdienst

„Du salbest mein Haupt mit Öl“

Einen im wahrsten Sinne des Wortes berührenden Gottesdienst erlebten die Besucher des „Anderen Gottesdienstes“ am Abend des 7. April. Salbung war das Thema, das nicht nur theoretisch behandelt, sondern praktisch erfahrbar wurde. Ein Tropfen duftendes Salböl in die Hand und auf die Stirn, verbunden mit einem Segenswort, das ging unter die Haut, berührte das Herz und wirkte lange nach. Für wunderbar stimmungsvolle Musik sorgten Wolfgang Wirtz am Klavier und die Schola des Gospelchors „sine nomine“. (Ulrike Stephan)

Kommentare sind geschlossen.